Für die Bilder danken wir Hilde Eberhard, Ueli Frey, Heinz Saurer und Adrian von Muralt.